Terminologien

70

Die nachstehende Übersicht über die an den deutschen Hochschulen gebräuchlichen Bezeichnungen wurde aus den Vorlesungsverzeichnissen und den Internet-Selbstdarstellungen der Universitäten und Hochschulen im Laufe des Sommers 2007 zusammengetragen. Sie ist als Arbeitshilfe gedacht und soll einen Überblick geben. Ihr Zweck ist, die Verständigung in einer Universitätslandschaft zu erleichtern, in der dieselben Begriffe für unterschiedliche Einrichtungen und ganz unterschiedliche Bezeichnungen für dieselben Dinge benutzt werden. Ihr Sinn ist, zu verhindern, dass wir uns über Bezeichnungen statt über deren Gegenstände auseinandersetzen. Da die Einrichtungen und ihre Bezeichnungen im Fluss sind,  erhebt die Aufstellung weder Anspruch auf Vollständigkeit noch auf abschließende Gültigkeit. Sie ist im Ganzen wie im Detail ohne Zweifel ergänzungs- und verbesserungsbedürftig. Die Teilnehmer an der Konferenz der Interessenvertretungen des Seniorenstudiums im September 2007 sollten sich aufgefordert fühlen, Verbesserungen und Ergänzungen mitzuteilen.

 

Sulzburg 08.09.07                                             Daniel Meynen

Daniel Meynen, Netzwerk, Hannover 2007

 

Überblick

über die an den Hochschulen gebräuchlichen Terminologien

für das Gast- und Seniorenstudium

und für ähnliche Einrichtungen

Seitenanfang

Hochschule

Institutionelle Anbindung

Angebote der öffentlichen Weiterbildung

Sonderstudienangebote  für  Senioren mit eigenem Vorlesungsverzeichnis

Strukturiertes Studienangebote für Senioren mit oder ohne Zertifikat

Technische Hochschule Aachen

Abt.1.2. Studentische Angelegenheiten

Gasthörerstudium

Seniorenstudium

 

Uni Augsburg

Zentrum f. Weiterbildung u.Wissenstransfer

 

 

 

Universität Bamberg

Zentrum für Wissensch. Weiterbildung, ZeWW

Gast- u.Seniorenstudium

 

Seniorenstudium;

für Senioren geöffnete Veranstaltungen.

 

FU Berlin

Weiterbildungszentrum

GasthörerCard-Programm;

Mit der GasthörerCard können Wissensdurstige Vorlesungen aller Disziplinen - von der Arabistik bis zur Zoologie - aus dem regulären Lehrangebot der FU besuchen.

 

Kein Seniorenstudium

GasthörerCard-Nutzer/innen können nach mindestens viersemestrigen vertiefenden Studien in den Bereichen Ostasien, Vorderer Orient, Alte Geschichte sowie im Programm „Theologie im Dialog“ ein Zertifikat erwerben.

 

Universität der Künste, Berlin

Arbeitsstelle für Weiterbildung

 

 

 

 

Humboldt-Univ., Berlin

Medizinische Fakultät Charité

Gasthörer-Studium

 „Senioren-Universität“

 

Technische Universität Berlin

Zentraleinrichtung  Kooperation, BANA

Gasthörerstudium

 

Berliner Modell: Ausbildung für nachberufliche Aktivitäten (BANA)

(Kooperation der vier Berliner Universitäten)

Berliner Akademie für Weiterbildende Studien  e.V.

 

Sommer- Uni für Interessierte jeden Alters

 

Universität Bielefeld

Kontaktsstelle Wissensch.WB

Gasthörerstudium

„STUDIEREN AB 50 ist als Integrations-vorhaben angelegt, das Seniorstudierende in das reguläre Lehrprogramm der Hochschule einbezieht und damit intergenerationelles Lernen ermöglicht. Dieses Angebot ist von besonderem Bildungswert schon deswegen, weil jeder studieren kann, was er gern möchte und nicht, was ihm zwingend vorgegeben wird.

Den inhaltlichen Schwerpunkt des wissenschaftlichen Weiterbildungspro-gramms bilden die Lehrveranstaltungen der Fakultäten (Vorlesungen, Seminare, etc.), in jedem Semester werden von den Fakultäten geeignete Lehrveranstaltungen ausgewählt.“

STUDIEREN ab 50 (Spezialveranstal-tungen,  „besonderer Gasthörer/in“)

„ist aber auch eine Test- und Übergangsmöglichkeit für ein eventuell geplantes Vollstudium im Rahmen der Erstausbildung an der Universität, ebenso kann es als Vorbereitung für eine Einstufungsprüfung angesehen werden.

Uni Bochum

Weiterbildungszentrum

 

 

 

Universität Bonn

Senatskommission für das Studium Universale

Studium Universale

Kein Seniorenstudium

 

Universität Bremen

Zentrum für Weiterbildung ZWB

Gasthörerstudium

„Seniorenuniversität Bremen“

Weiterbildungsprogramm für ältere Erwachsene - Kursstudierende;

Vortragsprogramm für ältere Erwachsene

 

TU Chemnitz-Zwickau

Gesellschaft der Freunde der TU Chemnitz e.V. in Kooperation mit dem Institut für Bildung, Kultur und Organisations-entwicklung; Sekretariat des Seniorenkollegs

Gasthörerstudium

Seniorenkolleg

 

FH Lausitz-

Cottbus

Institut f.Weiterbildung

e.V.;

Akademie in der 2.Lebenshälfte-Seniorenakademie

(AWZL)

Gasthörerstudium

Seniorenakademie

 

TU Cottbus

Zentralstelle für Weiterbildung; Referat

Seniorenuniversität

Gasthörerstudium

Seniorenuniversität

 

 

TU Darmstadt

Zusammen mit

Evang. FH u.

FH Darmstadt

Sekretariat für Studentenangelegenheiten;

Seniorenstudium;

Beauftragte für das Studienprogramm für Senioren

Gasthörerstudium

„Studium für alle“

Seniorenstudium

 

Universität Dortmund

Zentrum für Weiterbildung: Projektbereich Weiterbildendes Studium f. Seniorinnen und Senioren.

Gasthörerstudium

„Das Seniorenstudium unterscheidet sich vom Gasthörerstudium nur unwesentlich: Der Vorteil für Senioren liegt darin, dass die Hochschule dieses Studium durch spezielle Beratungs- und Begleitveranstaltungen unterstützt.“

 

 

 

 

Weiterbildendes Studium für Seniorinnen u. Senioren mit Zertifikat .Das Studienangebot steht Interessierten ab dem 50. Lebensjahr offen. Das Abitur ist nicht Voraussetzung zur Teilnahme, die erfoderliche Eignung kann auch „im Beruf oder auf andere Weise" (§ 89 (5) WissHGNW) erworben worden sein. An die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden folgende Anforderungen gestellt:
* Kontinuierliche Mitarbeit über fünf Semester
* Praktikum und Vorlage eines Praktikumsberichts
* Vorlage einer Abschlussarbeit
Die Teilnahme und der erfolgreiche Abschluss werden durch ein Zertifikat bescheinigt.

 

TU Dresden

 

Dt.Hygiene-Museum

Büro der Seniorenakademie

Gasthörerstudium;

Studium Generale; Dresdener Sonntagsuniversität,

Dresdener Bürgeruniversität

„Akademie für ältere Bürger“,

„Dresdener Seniorenakademie Wissenschaft und Kunst“

Das Angebot der DSA besteht in jedem Semester aus Beiträgen der Partner und des Fördervereins mit insgesamt über 200 Veranstaltungen in den Themenkreisen Natur, Gesellschaft, Geschichte, Medizin, Kunst und Musik, sowie dem gesamten Programm der Bürgeruniversität der TU Dresden mit über 100 Angeboten. In speziellen Interessengruppen, wie Internetgruppe, Schreibwerkstatt, Zeitzeugen und Theatergruppe sowie in einer Reihe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesprächskreisen ist eine aktive Mitarbeit möglich und erwünscht.

Universität Duisburg-Essen

 

Gasthörerstudium

Für ältere Studierende wird in jedem Semester ein Gasthörerver-zeichnis mit Lehrveranstaltungen aus dem allgemeinen Vorlesungs-verzeichnis der Universität erstellt, die von den älteren Studierenden als Gasthörer belegt werden können. An weiteren Vorlesungen und Seminaren kann mit Zustimmung des jeweiligen Dozenten ebenfalls teilgenommen werden.

Studium Generale;

"Die kleine Form",

 in der über aktuelle Ergebnisse aus der Forschung an der Universität informiert wird.

 

Ergänzend zu diesen Lehrveranstaltungen der Universität organisiert der Förderverein für jedes Semester ein eigenes Programm, mit mindestens je einer Veranstaltung in der Woche. Neben Gastvorlesungen von Professoren der Universität tragen auch externe Dozenten zu unterschiedlichen Themen vor. Unter dem Motto "Mitglieder tragen vor" haben auch ältere Studierende die Möglichkeit Referate zu halten, sich selbst als "Dozenten" zu erproben und andere Studierende an ihrem neu erworbenen Wissen teilhaben zu lassen.
Selbstorganisierte Arbeitsgruppen für Wirt-schaftsfragen (Lernen, Lachen, Lukrative Geschäfte), ein Literaturcafe, in dem Kennt-nisse deutscher und internationaler Literatur vermittelt werden und Mitglieder eigene Texte vortragen können und Gemeinsames Wandern ergänzen dieses
Programm.

 

Universität Erlangen-Nürnberg

Informations- und Beratungszentrum für Studiengestaltung (IBZ)

Gasthörerstudium

Seniorenstudium

 

Universität Flensburg

Rektorat

Gasthörerstudium

Studium f für ältere Erwachsene

 

Universität Frankfurt

Universität des 3.Lebensalters an der J.W.G.-Universität Frankfurt (U3L)

 

 

Gasthörerstudium

Studium der Sozialen Gerontologie

 

TU Bergakademie Freiberg

Dezernat Studentische und Akademische Angelegenheiten;

Sekretariat des Studium generale

 

Gasthörerstudium;

Studium generale

 

 

PH Freiburg

Zentrum f.Weiterbildung und Hochschuldidaktik

(ZWH) Seniorenstudium

Gasthörerstudium

Ringvorlesung

Frühjahrstudien

Geöffnete PH- Veranstaltungen

Seniorenstudium

 

Kontaktstudium für ältere Erwachsene m.Zertifikat;

Es handelt sich um ein Kontaktstudium nach § 35 Abs. 4 - 6 des PHG (1987). Das Kontaktstudium ist nicht nur für Studienabsolventen zugänglich, sondern auch für Bewerber, "die die für eine Teilnahme erforderliche Eignung im Beruf oder auf andere Weise erworben haben" (PHG § 35 Abs. 6). Der Nachweis der Hochschulreife ist

nicht erforderlich. 

Forum Jung&Alt im Unternehmen

Univ.Freiburg

Rektorat

Zentrale Einrichtungen

Studium Generale;

Gasthörerstudium;

 

Kein Seniorenstudium

(Kontaktstudium ist eine hochschulspezifische Weiterbildungsform und bietet berufstätigen Hochschulabsolventen und anderen durch Berufserfahrung geeigneten Interessenten die Möglichkeit an, sich eine wissenschaftlich fundierte Weiterbildung anzueignen.)

 

Univ.Gießen

Referat Lehre, Studium Weiterbildung

Gasthörer Studium:

Offene Universität;

ein Studienangebot, das der Weiterbildung sowie der Vertie-fung und Ergänzung berufsprakti-tischer Erfahrungen dient.

 

Kein Seniorenstudium

 

Univ.Göttingen

Universität des 3.Lebens-alters, Altenakademie e.V

Gasthörerstudium

Seniorenstudium

 

Uni Halle-Wittenberg

Seniorenkolleg

Institut für Pädagogik,

Abt.Erwachenenbildung

 

Lehrveranstaltungen für Senioren

 

Universität Hamburg

Arbeitsstelle f.

Wissensch.WB

Allgemeines Vorlesungswesen;

.

 

 

Kontaktstudium für ältere Erwachsene, KSE:

Es stellt ein Angebot zur wissenschaftlichen Weiterbildung dar. Mit diesem Weiterbildungsangebot wendet sich die Universität an interessierte Bürgerinnen und Bürger, die sich nach einer beruflichen oder familiären Tätigkeit mit allgemeinen wissenschaftlichen Fragen beschäftigen oder ihr Wissen in einzelnen Gebieten vertiefen möchten

Veranstaltungen, die speziell für Teilnehmende des Kontaktstudiums angeboten werden, z.B. studieneinführende und -unterstützende Seminare

Uni Hannover

Zentrale Einrichtung für Weiterbildung (ZEW)

Gasthörenden- und Seniorenstudium: Das Angebot des Gasthörenden- und Seniorenstudiums umfasst reguläre Lehrveranstaltungen aller neun Fakultäten sowie ein eigenes, an den Interessen der Gasthörenden orientiertes Programm, welches über die ZEW organisiert und durchgeführt wird. Von Anfang an gab und gibt es an der Leibniz Universität Hannover das miteinander Studieren von Jung und Alt.

Allgemeines Seniorenstudium:

Studium für ältere Erwachsene;

 

Studienprogramm Kulturwissenschaften für ältere Studierende;Praxisorientiertes Studienprogramm für ein freiwilliges bürgerschaftliches Engagement „Profile“; Studienzertifikat: Ästhetische Bildung und Gestaltung

Uni Heidelberg in Kooperation mit der Akade-mie für Ältere

Akademie für Ältere e.V.

Gasthörerstudium

Studium ab 60

 

Berufsakademie

Heidenheim

Seniorenakademie getragen v.Förderverein der Berufsakad. Heidenheim

 

 

Studium für ältere Erwachsene und Senioren

 

Uni Hildesheim

Zentrum für Fernstudium und Weiterbildung

Gasthörerstudium

 

 

Uni Jena

Dezernat für studentische und akademische Angele-genheiten -Weiterbildung

Gasthörerstudium ;

Studium Generale

 

Seniorenkolleg (Vortragsveranstaltungen),

Studieren über 50

 

Uni Kaiserslautern

Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW),

Studium-integrale –Zentrum (SiZ)

Gasthörerstudium

Studium integrale:

Studium im dritten Lebensabschnitt

 

Uni Kiel

Dezernat Wissensch. WB

Gasthörerstudium

Kontaktstudium nach Beruf und Familie; Studium ab 50

Diese Veranstaltungen finden zusätzlich zum Lehrangebot der Universität (Gasthörer-schaft) statt und müssen daher auch zusätz-lich aus Teilnehmergebühren finanziert werden. Jeder Teilnehmer erwirbt jeweils für ein Semester einen sogenannten "UNICARD-Ausweis", eine Art Studentenausweis, und bezahlt dafür laut der gültigen Gebühren-ordnung eine Grundgebühr von 30,00 Euro sowie eine Zusatzgebühr je nach Anzahl der besuchten Veranstaltungen.

 

 

 

 

 

 

Uni Köln

Koordinierungsstelle Wissenschaft und Öffentlichkeit (im Prorektorat 4):

 Gasthörer- und Seniorenstudium

Gasthörer- und Seniorenstudium:

Im Mittelpunkt eines Gasthörer- und Seniorenstudiums steht die Teilnahme an den Lehrveran-staltungen der Fakultäten der Universität zu Köln. Gasthörer/-innen können ihre Lehrveranstal

tungen frei aus dem Angebot der Hochschule auswählen. Die Grund

lage dieser Auswahl bildet das Vor-lesungsverzeichnis der Universität zu Köln. Vorlesungen sind - mit wenigen Ausnahmen - für Inha-

ber/innen eines gültigen Gasthörer-

ausweises frei zugänglich. Die Teilnahme an Übungen und Semi-naren aus dem Grund- und Haupt-studium erfolgt nach Abstimmung mit den Dozenten/innen.

Seniorenstudium: Um unter pragmatischen Gesichtspunkten die Aufnahme und Durchführung eines Seniorenstudiums zu erleichtern, werden von der Universität zu Köln Orientierungshilfen speziell für Gasthörer/innen und ältere Studierende angeboten.

 

 

FH Niederrhein

Krefeld

FAUST:  Fachhochschule für Alte u.Studierende, Koordinationsbüro

FAUST-Gasthörerstudium

„Kompetenz im Alter zwischen Routine und Neubeginn“

 

Uni Leipzig

a) für Seniorenstudium: Dezernat Akademische Verwaltung:

Wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium;

b) für Senioren-Kolleg: Lehrstuhl Erziehungs-wissenschaften Lehrstuhl Erwachsenenbildung

Studium universale;

Gaststudium

Seniorenstudium = Gaststudium

 

 

 

 

 

Seniorenkolleg (Vortrags-programm)

 

Sieben selbstorganisierte Arbeitsgruppen und Gesprächskreise, die von Seniorenstudierenden geleitet werden, beschäftigen sich mit allgemeinen gesellschaftlichen und speziellen Problemen der Universität oder mit der Vertiefung von Sprachkenntnissen.

 

 

Uni Lüneburg

Zentrum f. Wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW)

Gasthörerstudium

Kontaktstudium

 

Uni Magdeburg

Weiterbildungszentrum (WBZ)

Institut f. Erziehungswissenschaft

Studium generale

Studieren ab 50

 

Gutenberg-Universität Mainz

 

FB. Studium generale (Zentrale Einrichtung:)

Studium Als Zentrale Wissenschaftliche Einrichtung hat das Studium generale der Universität Mainz die Aufgabe, das Fachstudium interdisziplinär zu erweitern und fächer-übergreifende Ansätze in Forschung und Lehre zu fördern. Die Auseinandersetzung mit den hochkomplexen Gegenwartsfragen erfordert neben der Spezialisierung der Wissenschaft die gleichzeitige Zusammenarbeit über die Fachgrenzen der Einzeldisziplinen hinaus. Das umfangreiche Veranstaltungsprogramm des Studium generale bietet ein Forum für den interdisziplinären wissenschaftlichen Diskurs und vermittelt darüber hinaus Einsicht in die Zusammenhänge zwischen wissenschaftlichem Erkennen und lebensweltlicher Praxis. Es leistet einen Beitrag zur Reflexion und zum Zusammenhangsbewusstsein der Fachwissenschaften. Das Mainzer Studium generale ist eine der traditionsreichsten Einrichtungen seiner Art in Deutschland. Es richtet sich an alle Studierenden, Uni-versitätsangehörigen und zugleich an alle Interessierten und fördert damit die Öffnung der Universität.

 

 

 

Gutenberg-Universität Mainz

Zentrum für wissen-schaftl.Weiterbildung

(Zentrale Einrichtung)

 

Gasthörerstudium (Offen sind grundsätzlich alle Lehrveranstaltungen der Universität)

 

 

Studieren 50 plus: Strukturiertes Studienprogramm mit Zertifikat

Studieren 50 Plus trägt der Tatsache Rechnung, dass viele ältere Menschen nicht nur in gewisse Themen „hineinschnuppern“ wollen, sondern sich gezielt mit verschie-denen wissenschaftlichen Fragen befassen möchten. Sie können deshalb auch einen Leistungsnachweis erbringen. Das Zertifikat kann nach 4 Semestern erworben werden. Der Erwerb ist fakultativ, d.h. das Kontaktstudium kann selbstverständlich auch ohne das Ziel eines Abschlusses besucht werden

(Kontaktstudien sind längerfristig angelegte Weiterbildungsmöglich-keiten, die insbesondere auch Berufstätigen die Möglichkeit eröffnen, ihr einmal erworbenes Wissen auf den neuesten wissenschaftlichen Stand zu bringen oder sich mit den neuesten Erkenntnissen der Wissenschaften vertraut zu machen. Die Kontaktstudien sind an der Praxis orientiert und richten sich an diesem Bedarf aus.)

Uni Mannheim

Summacum GmbH, Service und Marketinggesellschaft der Univ. Mannheim:  Studium Generale und Wissenschaftliche Weiterbildung, Seniorenstudium

Gaststudium

Studium generale

Seniorenstudium

 

Uni Marburg

Institut für Interdisziplinäre Gerontologie und angewandte Sozialethik

Gasthörerstudium

Seniorenstudium

„Aufbauendes Studium“

FH Merseburg

Fachbereich Sozialwesen

Studium Generale

Seniorenkolleg (Vortragsreihen)

 

FH Mittweida

Kontaktstelle für wissenschaftliche WB / Bildungsakademie

 

Gasthörerstudium

Studienangebot für Senioren

 

LMU München

Zentrum Seniorenstudium

Gasthörerstudium,

Studium Generale

Seniorenstudium Seniorenstudierende werden ausschließlich für Lehrveranstaltungen aus dem Programm „Seniorenstudium“ der LMU immatrikuliert. 

 

 

WWU Münster

Kontaktstelle Studium im Alter im Fachbereich Erziehungswissenschaften

Gasthörerstudium

„Studium im Alter“: Die Teilneh-mer/innen am "Studium im Alter" nehmen als Gasthörer/innen an regulären Lehrveran-staltungen der Universität zusammen mit den jüngeren Studierenden teil. Sie müssen sich nicht auf bestimmte Veranstaltungen oder Fachbereiche festlegen, sondern können eigenes Studienprogramm zusammenstellen. Alle Veranstaltungen aus diesem Verzeichnis stehen dafür offen. Wer darüber hinaus an anderen Veranstaltungen der Universität teilnehmen möchte, muss sich mit den betreffenden Lehrenden in Verbindung setzen und die Zustimmung zur Teilnahme einholen. Teilnehmer/innen am "Studium im Alter" sind nicht an Studien- und Prüfungs-ordnungen gebunden, können  aber auch keinen akademischen Abschluss erwerben.

Zertifikatstudium:

„Förderung von Sozialkompetenz“

„Bürgerschaftl.Engagement in Wissenschaft und Praxis“

 

 

 

 

 

 

 

 

Uni Oldenburg

Zentrum für wissenschaftl. WB,

Gasthörerstudium;: Studium generale:

Das Konzept für das "Studium generale", das Angebot für Gast-hörende, wird für jedes Semester vom Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung neu erstellt. An den angebotenen Veranstaltungen (Vor-lesungen, Seminare, Übungen etc.) können ohne besondere Qualifi-kation alle Altersgruppen, zum großen Teil ohne Teilnehmer-begrenzung, teilnehmen.

Studium für Ältere,

Seniorenstudium

 

 

Uni Osnabrück

Zentrale Studienberatung

Kontakt- und Beratungsstelle für das Gasthörerprogramm „Universität für Ältere“

Gasthörerstudium

Universität für Ältere

 

Uni-GH Paderborn

Hochschulbeauftragter für das Studium für Ältere

 

Studium für Ältere

 

Uni Potsdam

 

 

Bildungsangebote für Ältere

 

Uni Rostock

Weiterbildungsgesellschaft an der Uni Rostock e.V.

Gaststudium

Seniorenkolleg

Seniorenakademie

 

Uni Saarbrücken

Arbeitseinheit Wissensch.WB

 

 

Gasthörerstudium

 

 

Studieren  nach Beruf und Familie

(ehemaliges Seniorenstudium)

 

PH Schwäbisch Gmünd

Institut für Schulentwicklung und Weiterbildung

Gaststudium

„Seniorenhochschule“

Das Programm der Seniorenhochschule besteht aus einer Vortragsreihe jeweils am Dienstagnachmittag, Gruppenveranstaltungen und Exkursionen. Darüber hinaus kann jeder Teilnehmer an der Seniorenhochschule als Gasthörer die allgemeinen Veranstaltungen der PH belegen.

 

 

Uni-GH Siegen

Mittwochsakademie - Seniorenstudium

Mittwochsakademie für die Bürgerinnen und Bürger der Kreise Siegen und Olpe

Seniorenstudium

 

Uni Stuttgart

 

Studium Generale: besteht in der Förderung der Fächer-übergreifenden Weiterbildung innerhalb der Universität. Deshalb werden vom Studium Generale Veranstaltungen, die für Studierende aller Fachbereiche und Gasthörer/innen geeignet sind, in einem Veranstaltungsprogramm zusammengestellt.

 

Kein Seniorenstudium

 

Uni Trier

Seniorenbeauftragter der Uni Trier

Alternatives Studium Gasthörerstudium

Seniorenstudium

 

Uni Ulm

Zentrum f. Allgemeine wissensch. WB.(ZAWIW)

Studium Generale;

Gasthörenden-Studium

Jahreszeitakademien = Universitäre Weiterbildungs-kompaktwoche für Menschen im dritten Lebensalter

Arbeitskreise und Projektgruppen „Forschendes Lernen“, Mitwirkung an Forschungsprojekten

Bauhaus-Universität

Weimar

Kontaktstelle für wissensch.WB

  Gaststudium

Seniorenstudium

Studieren in der zweiten Lebenshälfte

 

TFH-Wildau

 

 

Seniorenseminar

 

Uni-GH Wuppertal

Wissenschaftliches Sekre-tariat Seniorenstudium im Fachbereich Erzieh-ungswissenschaften

Gasthörerstudium.

Seniorstudierende können sich, ihrem Interesse entsprechend, für die Teilnahme an anderen Lehrveranstaltungen entscheiden.

 

Seniorenstudium

Es ist ein fünfsemestriges Studienangebot für alle sozial- und geisteswissenschaftlich Interessierten ohne formale Zugangsberech-tigung. Das Studium beginnt mit dem Win-tersemester. Mit seiner strukturierten, lei-stungsorientierten Form gliedert sich das Seniorenstudium in den normalen Studien-betrieb ein. Zu Beginn des Studiums werden in einer zweisemestrigen fachübergreifenden Begleitveranstaltung Kenntnisse des wissen-schaftlichen Arbeitens vermittelt. Die Studienordnung sieht vor, dass in zwei der gewählten Fächer jeweils zwei Leistungs-nachweise erbracht werden. Nach erfolg-reicher Abschlussarbeit erhalten die Studierenden ein Zertifikat.

Seniorenstudium mit Orien-tierungssemester,Grundstudium,

vertiefendes Studium Studien-zertifikat

Fach-Hochschule Zittau-Görlitz

 

Rektorat

 

Studium Fundamentale

 

Fach-Hochschule Zwickau

Prorektorat für Lehre und Studium

Bürgerakademie

Studium Generale,

Seniorenakademie